Im goldenen Oktober durfte ich wieder als Hochzeitsfotografin im wunderschönen Augsburg unterwegs sein. Auf diesen Tag hatte ich mich schon wahnsinnig gefreut. Das Brautpaar war schon beim Vorabshooting für ihre Hochzeitseinladungen sehr entspannt. Da konnte es nur ein wunderbarer Hochzeitstag werden.

Hochzeitsfotografin in Augsburg

So war es dann auch. Das Wetter war perfekt. Schöner konnte es in einem Oktober gar nicht sein. Vor dem Eingang des „Goldenen Saal“ in Augsburg, warteten die gutgelaunten Hochzeitsgäste schon mit Hochspannung. Plötzlich sahen wir ein weißes geschmücktes Fahrrad-Taxi auf dem Platz vor dem „Goldenen Saal“ drehen. Alle wunderten sich und schauten zu dem Bio-Taxi hinüber. Wer saß darin? Linda und Konny. Einfach herrlich! Winkend und lachend wurde das Brautpaar zu uns herüber gefahren. Mit großem Hallo wurden die Beiden empfangen. Die Hochzeitsfotografin in Augsburg, also ich ;), konnte vorab schon fröhliche und auch lustige Momente einfangen.

Die Trauung

Nach der herzlichen Begrüßungszeremonie marschierte das Brautpaar, mit seinen fröhlichen Hochzeitsgästen, zum „Goldenen Saal“ hoch. Es war wunderbar! Für die Hochzeitszeremonie im Fürstenzimmer, wurde vorher spontan ein Straßenmusiker engagiert. Der Musiker passte perfekt zu Braut und Bräutigam. Es war eine sehr schöne Idee. Die Trauzeremonie war wunderschön. Auch hier konnte ich viele emotionale Momente einfangen. Nach der Trauung nahm das frischgebackene Ehepaar seine Glückwünsche entgegen. Damit niemand auf dem Trockenen saß, gab es einen kleinen Sektempfang. Die Stimmung war ausgelassen.

Das Brautpaar-Shooting

Der Zeitpunkt für unser Brautpaar-Shooting war gekommen. Linda, Konny und ich verabschiedeten uns für ein Weilchen von den Hochzeitsgästen. Wir machten uns auf den Weg. Der Trauzeuge des Bräutigams begleitete uns. Es war wirklich rührend, wie er sich um uns kümmerte. Ja, richtig gelesen… um uns. Er besorgte heißen Kaffee, knusprige Brezn und war auch sonst immer zur Stelle. Welch ein Luxus! Ich war schwer beeindruckt. Bei unserem Brautpaar-Shooting war es genauso, wie bei unserem Kennlern-Shooting. Es war entspannt, fröhlich, die Beiden zu jeder Tat bereit. Den Weg bis zur Hochzeitslokation, „Die Tafeldecker“ in der Fuggerei, spannten wir in unserem Hochzeits-Shooting mit ein. Die Shooting-Location hatten wir ja schon, im Frühjahr, gemeinsam ausgesucht. So fingen wir am ersten auserwählten Shooting-Standort an. Arbeiteten uns so bis zur Fuggerei vor. Dort angekommen, wurden die Gruppenbilder aufgenommen. Die Hochzeitsgäste waren genauso gut gelaunt, wie ihr entspanntes Brautpaar.

Nur noch ein Foto 😉

Zu späterer Stunde, als es schon dunkel war, hatte ich eine Idee. Ein besonderes Hochzeitsfoto sollte eine kleine Überraschung für mein Brautpaar werden. Dazu brauchte ich beide Trauzeugen. Ich erzählte ihnen meinen Plan. Beide waren sofort begeistert. Bewaffnet mit Wunderkerzen und Feuerzeug, suchten wir uns eine stille Ecke. Mit vollem Eifer begannen beide Männer LOVE in die Luft zu schreiben. Als das perfekte Bild auf der Speicherkarte war, mischten wir uns wieder unter die feiernde Hochzeitsgesellschaft.

Kurze Zeit später verabschiedete ich mich von Braut und Bräutigam. Es war ein herrlicher Tag. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich diese beiden herzlichen Menschen, als Hochzeitsfotografin in Augsburg, an ihrem besonderen Tag begleiten durfte.

Hier geht zur nächsten entspannten Hochzeit. Mit einem ganz lieben Brautpaar.